Home / Allgemein / Heisse Teilchen für die Sommergarderobe Vol. 2: Drei Shirts aus einem Schnitt!

Heisse Teilchen für die Sommergarderobe Vol. 2: Drei Shirts aus einem Schnitt!

Ihr Lieben!

Hier kommt nun der zweite Teil von „Heisse Teilchen für die Sommergarderobe!“ 😉

Aus einem Schnitt sind drei ganz unterschiedliche Shirts entstanden, und ich zeige Euch, wie ich’s gemacht hab.

Ava die Erste

Eigentlich kommt ja das Beste immer zum Schluss. Aber ich fange einfach mal mit meinem absoluten Favoriten an!

Fast ohne Änderungen habe ich aus unserem Ministripes Jersey in hellblau/ weiß eine Ava von pattydoo mit V- Ausschnitt genäht.

Ich habe 36 genäht, was gleichzeitig meine Empfehlung an Euch ist: Näht die kleinere Größe, falls Ihr zwischen zwei Größen schwankt. Ich trage normalerweise 36/38 und das Shirt fällt bei mir immer noch locker, schaut:

Zugegeben, ich sehe auf dem Foto etwas unentspannt und wenig glücklich aus, aber das täuscht! 😉

ICH LIEBE DIESES SHIRT! 😉

Ich sag Euch auch, warum:

✪ Es hat eine absolut perfekte Passform! Nicht super oversized, nicht Presswurst, einfach klasse.

✪ Der Schnitt (und natürlich unser Stoff) hat Suchtpotential. Das Shirt ist sehr schnell genäht und durch die Variationen (Rundhals, V- Ausschnitt, Ärmel mit/ ohne Aufschlag, Brusttasche) kann ich aus einem Schnitt mehrere unterschiedliche Shirts nähen, ohne ständig neue Schnitte testen zu müssen (mag ich nicht)

✪ Ich bin stolz wie Bolle auf den V- Ausschnitt. Der ist etwas tricky zu nähen, aber dank Nähvideo gelingt der auf jeden Fall!

✪ Der Ministripes Jersey ist so schön weich, und, anders als viele Baumwolljerseys, fällt er sehr weich und leicht. Für mich der perfekte T- Shirt- Stoff!

 

Ich habe bei diesem Shirt nur wenige Änderungen vorgenommen.

Ich habe zum einen das Shirt um 4 cm gekürzt. Zum anderen habe ich die Ärmelaufschläge schmaler gemacht und mich für deren Breite an der Breite des Halsbündchens orientiert (fand ich einfach schöner). Ich habe dafür zuerst 2.5 cm vom Ärmel abgeschnitten und dann den Saum zwei Mal ca. 1,2 cm umgeschlagen.

Ava die Zweite

Ich war so gehyped von diesem Shirt aus diesem Stoff, dass ich mir den Jersey gleich noch in rot  geholt habe.

Daraus ist eine Ava mit Rundhalsausschnitt und offenkantigen Halsbündchen und Säumen  geworden.

Dazu habe ich das Halsbündchen einfach mit der Bruchkante angenäht; die offenen Kanten sind somit sichtbar. Sie kringeln sich etwas ein, wie es typisch ist für Baumwolljersey, aber genau das wollte ich so!

An der Brusttasche, an den Ärmelsäumen und dem Shirt- Saum habe ich zuerst 2 cm abgeschnitten, und die abgeschnittenen Streifen dann rar an den Saum genäht. (Wichtig! Sauber scheniden!) Dann umgebügelt und knappkantig abgesteppt. So habe ich auch hier diese offenkantigen Säume, die sich etwas einkringeln!

Vergesst dabei nicht, dass im Ärmelsaum 5 cm Nahtzugabe eingerechnet sind. Schneidet also, wenn Ihr meine Variante nähen möchtest, wieder zuerst 2, 5 cm ab.

Wundert Euch nicht: Da die Ärmelsäume leicht konkav (oder konvex, ich weiß es nicht ;-)) geschnitten sind, müsst Ihr für den linken Ärmel den abgeschnittenen Streifen des rechten Ärmels verwenden und andersrum.

Wieder war ein tolles Basicteil mit dem gewissen Etwas entstanden, da kam mir noch eine Idee….

AVA die Dritte

Rüschen!!! Ha ha ha… 😉

…die Idee kam mir, als ich die erste Anprobe der allerersten Ava machte, die Seitennähte waren noch provisorisch gesteckt, die Ärmel noch nicht drin.

Ich dachte: Wäre auch ein tolles ärmelloses Top, und mit bisschen Rüschen bestimmt noch toller (natürlich.)!

Gedacht, getan!

Für mein Rüschentop habe ich wieder die Ava in Größe 36 mit Rundhalsausschnitt genäht, um 4 cm gekürzt.

Dann habe ich Rüschen zugeschnitten, und zwar die von Shirt Megan von pattydoo, in der Mitte verlängert um 15 cm. Diese habe ich mit einem Rollsaum gesäumt und eingekräuselt, dann an den Armausschnitt genäht.

Wenn Ihr nicht extra ein Schnittmuster kaufen möchtet wegen der Rüschen, könnt Ihr Euch selbst ein Schnitteil dafür basteln. Eine Rüsche sieht immer so ähnlich aus wie ein Halbmond, etwa so:

Auch dieses Teilchen liebe ich heiß und innig!

…denn Ihr wisst ja, ich LIEBE Rüschen! 😉

Im Shop und im Laden findet Ihr neben den Ministripes noch viele weitere, schöne T- Shirt – Jerseys UND natürlich noch einiges mehr. Wir freuen uns über Euren Besuch!

Und nun seid Ihr dran  – ich will unbedingt Eure Avas sehen!

Damit wir sie in den sozialen Netzwerken finden, taggt @clarasstoffe und nutzt den Hashtag #meinshirtava !

Viel Spaß beim (Nach)nähen wünscht Eure

Beitrag verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung und -verlinkung. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler im Tutorial übernehmen wir keine Haftung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.