Willkommen bei clarasstoffe!

No products in the cart.

Menu
Home / Allgemein / #leokannwas : Tolle Designbeispiele aus unserer ersten Eigenproduktion!

#leokannwas : Tolle Designbeispiele aus unserer ersten Eigenproduktion!

Ihr Lieben!

unsere erste Eigenproduktion ist da!

#leokannwas , ein Canvas Stoff aus 100% Baumwolle mit großem, stilisiertem Leo Print. Er ist made in Europe und nach Oeko Tex Standard 100 zertifiziert. Mit nur 230 g/ qm ist #leokannwas ein verhältnismäßig leichter Canvas, aus dem Ihr nicht nur Taschen, Rucksäcke und Co. nähen könnt, sondern auch bestimmte Kleidungsstücke wie z.B. Jacken, Jackenfutter, Hosen oder Röcke.

Vor knapp vier Wochen hatte er sein “coming out”, und seitdem sind schon viele tolle Designbeispiele daraus entstanden! In diesem Blogpost stelle ich Euch einige davon näher vor.

Leo hipbag by clarasstoffe

In den 80er Jahren hatten wir sie schon einmal, aber damals nannte man sie “Gürteltasche”. 😉

Ich habe ein kleines Experiment gestartet und gleich zwei Gürteltaschen genäht! Warum? Ihr erfahrt es gleich.

Beide Gürteltaschen sind nach dem freebook Bauchtasche von milliblus entanden. Bei dieser hier habe ich als Außenstoff #leokannwas verwendet, gefüttert habe ich die Tasche  mit unserem Chalk Finish Canvas in bottle. Und weil ich die Kombination grau-grün-pink so  toll finde, habe ich den pinken Endlos- Reißverschluss verwendet, den wir neu im Sortiment haben.

Beide Gürteltaschen habe ich übrigens ingesamt 4 cm schmaler zugeschnitten. Da alle Schnittteile im Bruch zugeschnitten werden, heißt das: Ich habe an allen Teilen am Stoffbruch 2 cm “weggenommen”.

Die andere hipbag (die habe ich eigentlich als erstes genäht) habe ich ein wenig mehr Ton-in-Ton-und-mit-bisschen-Glitzer genäht. 😉

Das Tolle an #leokannwas ist ja, dass man nahezu alle Farben dazu kombinieren kann, also auch metallische Farben wie gold, silber und roségold.

Ich habe mich für den silber beschichteten Reißverschluss entschieden und als Innenfutter unser silbernes Kunstleder verwendet.

Der Clou am beschichteten Reißverschluss ist, dass die Raupe auf der Rückseite verläuft und es besonders gut aussieht, wenn man das beschichtete Reißverschlussband sichtbar ein- oder aufnäht.

"Wie soll ich den #leokannwas verstärken?"

Besonders uncool ist es, wenn man ganz zum Schluss über den beschichteten Reißverschluss bügelt, so wie ich! :-((( Aber sprechen wir nicht mehr darüber.

Zurück zum Experiment.

Ich habe die Gürteltaschen sehr unterschiedlich verstärkt, dann dazu erhalten wir wohl die meisten Fragen. “Wie soll ich den #leokannwas verstärken?”

Die Tasche mit dem silbernen Reißverschluss habe ich stark verstärkt. Heißt: Auf den Leo Canvas habe ich Volumenvlies H640 gebüglet, und das silberne Kunstleder hat per se auch ordentlich Stand.

Das Ergebnis: Diese Tasche steht wie ‘ne Eins. Wer das mag, dem kann ich die Auswattierung mit H640 sehr empfehlen.

Die zweite Gürteltasche, die mit dem pinken Reißverschluss, habe ich überhaupt nicht verstärkt. Dazu muss man aber sagen, dass der Chalk Finish Canvas, den ich als Futter verwendet habe, ziemlich stark und schwer ist und der Tasche ebenfalls etwas Stand verleiht. Die Tasche ist aber insgesamt nicht so steif, und ich mag das persönlich lieber, weil ich sie eignetlich fast immer crossbody trage und es dafür angenehmer finde.

Reißverschluss auf- anstatt einnähen

Wie habe ich den beschichteten Reißverschluss aufgenäht?

Grundsätzlich könnt Ihr diesen Reißverschluss einnähen wie alle anderen Reißverschlüsse auch. Das ist sicherlich die einfachere Variante, als ihn aufzunähen, auch weil Ihr Euch dann ganz an die Anleitung von milliblus halten könnt und nicht umdenken müsst.

Ich habe den Reißverschluss an einer Seite ein-, und auf der anderen Seite aufgenäht. Das geht so: Der Reißverschluss wird nicht zwischen die Stofflagen gelegt, sondern auf beide Srtofflagen (hier: Leo Canvas und Kunstleder) drauf, und dann aufgenäht. Das funktioniert auch deshalb so gut, weil der Reißverschluss teilbar bzw. aushakbar ist (es handelt sich primär um einen Jackenreißverschluss).

Bei dieser Variante müsst Ihr 2 Dinge beachten:

1. Die Beschichtung verzeiht keine Fehlstiche. Einmal aufgetrennt, sieht man jedes Einstichloch.

2. Außen- und Innenstoff sollten an der Kante, an der der Reißverschluss aufgenät wird, versäubert sein. Ich habe den Leo Canvas mit der Overlock versäubert und das Kunstleder sehr genau geschnitten. Dann muss es nicht weiter versäubert werden, da es nicht ausfranst.

Die Länge des Reißverschlusses (unserer hat 70 cm) ist nicht relevant, da Ihr einfach über die Kunststoffraupe drüber nähen könnt und das überstehende Ende abschneiden könnt.

Falls Euch das nun zu kompliziert erscheint, haben wir bei unserer Kundin Nadja die perfekte Lösung gefunden. Sie hat den Reißverschluss eingenäht, die Naht aber so weit an den Rand des Reißverschlussbands platziert, dass man das silber beschichtete Band von außen wunderbar sieht. Toll!

Verstellbarer Tragegurt mit Steckschließe

Wie ich den verstellbaren Tragegurt mit Steckschließe genäht habe, verrate ich Euch in meinen Stories (=Video) auf Instagram. Klickt dort auf das Highlight (das sind die runden Kreise) #leokannwas. Es ist echt einfach und so toll gemacht!

Stoffpaket Leo hipbag

NATÜRLICH gibt es für die Leo hipbag auch ein Stoffpaket. Yay! Aber nur so lange der Vorrat reicht! Die letzten Ballen des Leo Canvas sind schon angeschnitten…

Alle Stoffpaket- Varianten enthalten als Außenstoff den #leokannwas . Aus einer Vielzahl an Möglichkeiten könnt Ihr dann Eure Favoriten für Innenstoff, Reißverschluss und Gurtband auswählen.

Bitte beachtet, dass die Variante mit dem beschichteten teilbaren Reißverschluss nicht im Stoffpaket enthalten ist. Doch selbst wenn Ihr diesen on top dazu bestellt, habt Ihr im Stoffpaket noch eine Ersparnis ggü. dem Einzelkauf.

Hier geht’s zum Stoffpaket!

Der andere Rucksack by Mme Blanc

Das allererste Foto dieses Blogposts spricht für sich, oder?!

Catharina von Mme Blanc hat diesen absolut umwerfenden Rucksack nach dem freebook Der andere Rucksack genäht.

All over aus unserem #leokannwas , das Innenfutter ist aus schwarzer Baumwolle. Dazu hat sie einen Regenborgen- Reißverschluss von Snaply kombiniert.

Stoffpaket Der andere Rucksack

Das Stoffpaket für Der andere Rucksack gibt es schon länger bei uns im Shop. Nun endlich steht innerhalb des Stoffpakets auch der #leokannwas zur Auswahl!

Psssst: Im Paket habt Ihr gegenüber dem Einzelkauf immer eine kleine Ersparnis. UND! Ihr habt alle Materialien gleich beisammen und bezahlt nur ein Mal Versandkosten!

Hier geht’s zum Stoffpaket!

Vorschau

Im nächsten (oder übernächsten, je nachdem ob der Culottepants- Beitrag noch dazwischen kommt), zeige ich Euch noch mehr #leokannwas Designbeispiele.

Unter anderem diese Espadrilles, die Ihr Euch ganz easy selber machen könnt und für die Ihr sogar Eure #leoklannwas Reste verwenden könnt!

Und natürlich gibt’s dann dazu auch wieder ein Stoffpaket. Ihr dürft gespannt sein!

Na, Lust bekommen? Dann nichts wie ran an den Leo!

Zeigt uns Eure Designbeispiele und teilt sie in den sozialen Netzwerken. Damit wir sie besser finden können, setzt unbedingt den Hashtag #leokannwas ! Und wenn Ihr mögt, verewigen wir Eure Werke auch hier auf unserem Blog!

Alles Liebe, Eure

Clara

Beitrag verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung, -verlinkung und Ortsangabe. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler im Tutorial übernehmen wir keine Haftung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.