Home / Allgemein / Nähen mit Metallic- Garn! Rollsaum, Ziernaht und Co.

Nähen mit Metallic- Garn! Rollsaum, Ziernaht und Co.

Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch, wie Ihr mit Metallic Garn tolle Effekte an selbstgenähten Kleidungsstücken erzielen könnt.

Entstanden ist eine Megan von pattydoo sowie eine süße Tunika aus dem aktuellen Poppy Magazin. Zu viel Rüschen? Dann sag ich Euch: Um Rüschen kommt Ihr diesen Sommer definitiv nicht herum. Und wenn sie so dezent sind wie hier, ist die Überwindung nicht groß, es mal auszuprobieren, oder?!

Megan

Ich mag schlichte, klare Designs, bei Schnitten genauso wie bei Stoffen. Sie dürfen ruhig ein bisschen verspielt sein, ein Hingucker, der schön dezent und unaufdringlich daher kommt. Das ist genau meins.

Das Oversized Shirt Megan von pattydoo ist eben so ein Schnitt. Ich bevorzuge die Variante mit kleinen Rüschen, es gibt aber auch eine mit Volants, eine ganz schlichte ohne alles und sogar eine sportliche Variante mit Kapuze.

Ich habe es in der Größe 36 genäht und als Stoff eines meiner Lieblingsstöffchen, den melierten Baumwoll Jersey von Swafing in graublau ausgesucht.

Sofort ist mir dann die Idee mit dem Metallic- Garn durch den Kopf geschossen, denn ich liebe diese kleinen Details, die nicht viel Arbeit machen und trotzdem eine große Wirkung haben.

 

Ich habe also zunächst die Rüsche an der Overlock mit einem Rollsaum aus dem silbernen Metallic- Garn von Gütermann gesäumt. Für den Rollsaum braucht Ihr 3 Garnrollen. Das Einfädeln war kein Problem, auch das Nähen nicht. Wer allerdings eine babylock mit Jet Air System für Ober- und Untergreiferfaden benutzt, muss auf einen Trick ausweichen: Knotet das Metallic Garn an ein bereits eingefädeltes Overlockgarn an und zieht den Metallic Faden durch. Geht schneller und einfacher, als ewig zu pusten! Hab’s ausprobiert! 😉

Außerdem habe ich die Ziernähte, hier den Zickzackstich an den Säumen und am Halsbündchen, mit Metallic Garn genäht. Auch das ging ganz problemlos. Verwendet habe ich eine Jerseynadel in 70er Stärke.

Unter Umständen kann es sein, dass Du Schwierigkeiten hast, das Metallic Garn in die Maschinennadel einzufädeln. Insbesondere bei unserem goldenen Metallic Garn kommt dies vor. Dann empfiehlt es sich, auf eine Topstitch Nadel auszuweichen. Diese hat größere Ösen und der Faden lässt sich leichter einfädeln.

Und jetzt die Frage aller Fragen: Kratzt es? Nein! Dafür habe ich für die Unterfadenspule ganz normales Nähgarn verwendet. Da ich zu faul war, den Faden zu wechseln, hatte ich noch dunkelblau drauf, wie Ihr sehen könnt. Empfehlen würde ich für diesen graublau melierten Jersey aber eher das in mausgrau, Nr.  701. 😉

Tunika

Weil ich so begeistert war vom silber metallischen Rollsaum, habe ich ihn gleich nochmal ausprobiert, diesmal an Webware.

Ich habe die Tunika aus dem aktuellen Poppy Magazin, Schnitt Nr. 1801 B in Größe 74 genäht. Ich liebe diesen Kragen- Volant (0der wie heißt das?) ;-)))

Verwendet habe ich den wunderschönen jeansfarbenen Chambray mit den dunkelblauen Pünktchen. Da dieser Stoff ebenfalls sehr schlicht ist, passen die silbernen Details perfekt, finde ich.

Den Halsausschnitt habe ich mit unserem grau silbernen Falzgummi eingefasst; an den Armausschnitten habe ich, wie im Schnitt vorgesehen, mit Belegen gearbeitet. Alle sichtbaren Nähte habe ich mit dem Metallic Garn genäht und als Unterfaden wieder normales Garn verwendet, damit garantiert nichts kratzt.

Also, wenn’s ein bisschen größer wär, ich würd’s sofort anziehen! 😉

Metallic Garn und Kunstleder

Ursprünglich hatten wir das Metallic Garn deshalb ins Sortiment aufgenommen, weil es perfekt zu unserem metallischen Kunstleder in gold, silber und kupfer passt.

Mit diesem Blogpost wollte ich Euch zeigen, dass Ihr mit diesem Garn noch viel mehr anstellen könnt, und dass Ihr damit auch Euren Kleidungsstücken aus Jersey und Webware ein Upgrade verpassen könnt.

Sogar sticken könnt Ihr mit diesem Garn, Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Nähgarn Gütermann Metallic Garn gold silber kupfer

Und jetzt – ran an den Rollsaum!

…und falls Ihr  noch Metallic Garn braucht: Wir freuen uns auf Euren Besuch, online und offline!

 

Eure

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung und -verlinkung. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler im Tutorial übernehmen wir keine Haftung.