No products in the cart.

Menu
Home / Allgemein / Over-Oversized Hoodie im Leo Look / Stoffpaket inklusive!

Over-Oversized Hoodie im Leo Look / Stoffpaket inklusive!

Over-Oversized Hoodie im Leo Look

Ihr Lieben!

Wer clarasstoffe auf Instagram folgt, hat dieses Knallbonbon schon gesehen: Mein neuer Over- Oversized Hoodie im Leo Look!

Da das Farbspektrum meiner üblichen Kleidung eher überschaubar ist und von grau über dunkelblau bis maximal rosa reicht, fragt manche Kundin mich zurecht: Trägst Du diesen Pulli wirklich?

Ja, das tu ich!

Ok, mit zwei Einschränkungen: Zum einen hängt der Hoodie momentan zu Werbezwecken im Laden. Kann ihn ja nicht jeden Tag anziehen. Zum anderen fehlt mir so eine coole schwarze Hose wie auf den Bildern, denn die von den Bildern ist mir definitiv zu eng. Da feile ich noch dran, und das gibt’s dazu einen extra Blogpost. 😉

Ich stand also im Laden, da sprang mich diese Stoffkombi plötzlich an (ja, so passiert mir das tatsächlich öfter, es springt mich förmlich an! ;-)) Sofort begann ich mit der Suche nach einem passenden Projekt und dem entsprechenden Schnittmuster.

Schnittmuster

Meinen Knallbonbon- Hoodie habe ich nach dem Schnitt Nr. 101 B aus der Burda Style 01/2016 genäht. Dieser hat angeschnittene Ärmel und besteht somit aus nur 3 Schnittteilen (Vorderteil, Rückenteil, Kapuze). Ein schnelles Hoodie- Projekt, genau wie ich es mag. Schnell und effektvoll. Die vordere Känguru- Tasche habe ich weggelassen, es wäre mir, zusammen mit den Hoodiebändern, zu viel geworden.

Schnell, einfach, aber effektvoll

Ich hole nochmal ganz kurz aus.

Ich habe sehr sehr wenig Freizeit. Ihr auch? Eben.

Deshalb brauchen wir einfache, schnelle Schnitte. Richtig?

Die Special Effekts kann man ganz easy, meist kostenlos oder zumindest mit geringem finanziellen Aufwand, selber machen.

Selbstgemachte Cords + Stripes

Die Ärmelstreifen und die Jersey- Hoodiebänder habe ich aus dem gleichen Leo- Jersey gemacht, den ich auch für die Kapuze verwendet hab. Sie verleihen dem Sweater das gewisse Etwas, oder?!

Hoodieband (Cords) und Ärmelstreifen (Stripes) kannst Du zudem ganz einfach selbst herstellen.

Meine Ärmelstreifen sind 3,5 cm breit und ich habe sie einfach offenkantig mit einem Zickzackstich auf den Ärmel genäht. Am einfachsten geht das, wenn man die Streifen zuvor mit Stylefix auf den Ärmeln fixiert.

Das Hoodieband habe ich aus einem 6 cm breiten Jersey- Streifen genäht. Dazu habe ich die jeweils langen Kanten je 1 cm eigeschlagen, gebügelt und diese dann links auf links aufeinandergelegt. Die lange, offene Kante habe ich dann mit einem Geradstich schmalkantig abgesteppt. Die Nahtzugaben an den beiden kurzen Kanten habe ich ebenfalls eingeschlagen und mit abgesteppt.

Stoff

Verwendet habe ich folgende Stoffe/ Materialien:

. Baumwoll Sweat angeraut in violett
. Leo Jersey rot/ rosa
. Bündchen uni violett
. Satinband/ Hoodieband rot
. PRYM Ösen 11 mm schwarz

Die Kapuze habe ich außerdem mit Vlieseline H180 verstärkt, damit sie einen besseren Stand hat. Gefällt mir super so, gehört aber in die Kategorie: Kann man so machen, muss man aber nicht.

Stoffpakete

Yeah! Die lästige Suche nach dem richtigen Material hat ein Ende! 😉

Wir haben 2 verschiedene Stoffpakete für Euch geschnürt, die Ihr nun ganz schnell und einfach (womit wir wieder beim Thema wären *g*) hier bestellen könnt.

Das verwendete Schnittmuster könnt Ihr direkt bei Burda Style kaufen.

Alternativ dazu findet Ihr bei uns im Shop ebenfalls tolle Hoodie- Schnittmuster, z.B. von ki-ba-doo , von fadenkäfer oder von pattydoo.

So, und un wünsche ich Euch GANZ VIEL SPASS beim Nachnähen und freue mich schon auf Eure Leo- Hoodies. Teilt sie einfach in den Sozialen Netzwerken und nutzt den Hashgtag #leohoodie .

Alles Liebe, Eure

Clara

Beitrag verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung, -verlinkung und Ortsangabe. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler im Tutorial übernehmen wir keine Haftung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.