Willkommen bei clarasstoffe!

No products in the cart.

Menu
Home / Allgemein / Pfützenkönig: Eine Matschhose aus Dry Oilskin

Pfützenkönig: Eine Matschhose aus Dry Oilskin

Pfützenkönig: Eine Matschhose aus Dry Oilskin

Ihr Lieben!

Häufig bin ich gefragt worden: Könnte man aus Dry Oilskin auch eine Matschhose nähen?

Ich antwortete stets: ICH würde es machen!

Et voilà, so entstand mein allererster Pfützenkönig!

Ich habe mich mal wieder für ein Schnittmuster von lotte & ludwig entschieden, weil ich von dem Wind & Wetter Parka schon so begeistert war.

Auch der Pfützenkönig ist sehr gut durchdacht und variantenreich. So könnt Ihr die Matschhose nicht nur einlagig nähen, sondern auch warm füttern (wie ich) und als Schneehose nähen. Außerdem könnt  Ihr sie mit oder ohne Latz nähen sowie mit oder ohne Knie- und Poverstärkung. Die Größen reichen von 80 bis 140!

Meine Variante

…ist eine Latzhose aus Trench Dry Oilskin in fern, dazu Knie- und Poverstärkungen aus Dry Oilskin in grey. Gefüttert habe ich die Matschhose mit unserem grau melierten Baumwollfleece.

Der ist so weich, dass das Urteil bei der ersten Anprobe bereits positiv ausfiel: Mama, die Hose ist sooo kuschelig! 🙂

Am oberen Rand der Knieverstärkungen habe ich jeweils Reflektorpaspel mit eingefasst.

Die Träger habe ich nicht, wie angegeben, aus Gummiband genäht, sondern ebenfalls aus Trench Dry Oilskin. Damit sie trotzdem beweglich sind, habe ich ungefähr in 1/3 jedes Trägers ein Gummiband eingezogen.

Ich habe keine Kunststoff- Steckschnallen als Verschluss verwendet. Ich finde, dass die nicht so toll zum Dry Oilskin passen.

Die silbernen D- Ringe und Metall- Druckknöpfe gefallen mir besser und passen meiner Meinung nach auch besser zum gesamten Stil der Hose. Was meint Ihr?!

Ich habe an jeden Träger jeweils 2 Druckknöpfe angebracht, so kann die Hose in der Länge reguliert werden.

Der Praxistest

Der Praxistest hat in erster Linie gezeigt: Die Knie- und Poverstärkungen sind gold wert!

Ich empfehle aber auf jeden Fall, diese aus dem etwas stärkeren Dry Oilskin zu nähen. Der kann Einiges ab und ist dazu sehr stark schmutzabweisend!

Tragecomfort?! Ich würde sagen: Die Fotos sagen alles, oder?!

Die Hose sitzt wirklich toll, nicht zu eng, nicht zu weit. Nur das Anziehen ist etwas schwierig, mehr dazu weiter unten (“Was ich nächstes Mal anders machen würde”).

Ist die Matschhose wasserdicht?

Nein!

Ohne eine zusätzliche Klimamembrane (die Ihr im Netz kaufen und zwischen Futter und Oberstoff einnähen könnt) ist kein Kleidungsstück aus Dry Oilskin wasserDICHT.

Unser Pfützenkönig ist aber wasser-, wind und stark schmutzabweisend. Für den Spielplatz, auch bei leichtem Regen, reicht’s allemal.

Durch die Fütterung mit warmem Fleecestoff hält sie auch bei niedrigen Temperaturen warm.

Übrigens: Durch die etwas dickere Fütterung habe ich die Hose, wie empfohlen,  eine Nummer größer genäht, und das war goldrichtig!

Was ich nächstes Mal anders machen würde

Fast nichts.

Der einzige Nachteil: Fleece “rutscht” nicht so gut, das erschwert das Anziehen ein wenig. Beim nächsten Mal würde ich im Beinbereich noch ein Futteracetat einarbeiten.

Die Gummibänder in den Beinsäumen würde ich nächstes Mal 1- 2 cm länger machen. So sind sie schon ziemlich eng, wodurch aber natürlich verhindert wird, dass die Hose ständig nach oben rutscht. Viellecht hätte ich doch diese “Schuhgummis” annähen sollen?? 😉

Der Reflektorstern und das Label

…sind tolle Hingucker an der sonst eher schlicht gehaltenen Hose.

Den Reflektorstern bekommt Ihr bei clärchensonnenschein. Sie fertigt diese (und andere) Sterne als Anhänger selbst an. Ihr könnt sie auch an Jacken und Schulränzen hängen oder als Schlüsselanhänger benutzten. Fand ich so toll – musste ich haben!

Das Label ist selbst gemacht. Und weil ich immer wieder darauf angesprochen werde, erklär ich’s kurz: Ich bestemple ein Stück Snappap mit Textilfarbe. Heißt: Ich besitze ein Stempel- Alphabet (inkl. Zahlen und Satzzeichen) und habe mir im Internet Stempelkissen mit Textilfarbe besorgt. Im Handumdrehen könnt Ihr Eure Kleidungsstücke damit aufpimpen, ohne Plotter und Stickmaschine! 😉 PLUS: Die Labels halten auch die Maschinenwäsche aus.

 

Lust auf einen Pfützenkönig?

Dann legt gleich los! Holt Euch das tolle Schnittmuster (gibt’s momentan noch ausschließlich als ebook) bei lotte & ludwig

UND

(Trench) Dry Oilskin von clarasstoffe! :-))) Auch alle weiteren Materialien findet Ihr im Shop und im Laden. Wir beraten Euch gerne!

…und wenn Ihr Euch (noch) nicht an Dry Oilskin herantraut, dann schaut mal im Shop bei unseren Softshells vorbei!

Viel Spaß beim Nähen!

Eure

Clara
IMG_6368-imp

Beitrag verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung, -verlinkung und Ortsangabe. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler im Tutorial übernehmen wir keine Haftung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.