Home / Allgemein / Schnell und schöner als gekauft: Dein 2 Stunden – Glitzerstreifenpulli!

Schnell und schöner als gekauft: Dein 2 Stunden – Glitzerstreifenpulli!

In diesem Blogpost zeige ich Euch, wie Ihr Euren Lieblingspulli- Schnitt schnell und einfach in einen echten Hingucker verwandelt!

Man nehme

. Seinen Lieblingspullover- Schnitt (z.B. diesen hier)
. Passenden Stoff
. 2 Meter Webband, Ripsband oder Gummiband, mit oder ohne Glitzer, je nach Geschmack
. 2 Stunden Zeit
. 1 Tasse Tee

(Wenn Ihr die ausgetrunken habt ist Euer it- Piece ausgehfertig)

Die Details

Für meinen Glitzerstreifen- Pulli habe ich zu meinem Lieblingsshirt- Schnitt gegriffen: Megan von Pattydoo. Er ist so einfach, dabei so vielseitig, und, wie Ihr seht, sehr wandelbar. Falls Ihr die Megan mal ausprobieren wollt, empfehle ich Euch, eine Nummer kleiner als Eure normale Konfektionsgröße zu nähen. Ich habe sie also in 36 genäht.

Die Stoffauswahl fiel auf den tollen cremeweißen Stricksweat von Swafing:

Strickstoff Stricksweat cremeweiß

Stylisches Add On

Jetzt kommt das Glitzerband ins Spiel. Ich habe mich für ein 2 cm breites Gummiband in schwarz-cremeweiß-gold gestreift entschieden, einfach weil’s so toll zum Stoff UND zu meiner Hose passt. 😉

Bevor Ihr also den Ärmel an den Armausschnitt näht, steppt Ihr einfach solch ein (Gummi)Band mittig auf den Ärmel auf.

Ja! Mehr ist es nicht!

Zwei Dinge gibt’s dazu aber noch zu sagen!

 

Erstens

Wir werden oft gefragt, ob denn der Streifen dehnbar sein müsse, wenn man das Shirt aus einem elastischen Stoff näht.

Grundsätzlich ja.

Aber!!!

Wenn die Ärmel angesetzt sind, so wie bei meiner Megan, ist es absolut kein Problem, auch ein unelastisches Band aufzunähen. Denn die „Rundung“ über der Schulter fällt weg, und dort würde das Band am meisten strapaziert werden und hier bestünde die größte Gefahr, dass die Nähte den Bewegungen evt. nicht standhalten können.

Zweitens

Leider ist das Gummiband, was ich verwendet habe, ausverkauft, und es wird nicht mehr produziert.

Aber!!!

Es mangelt uns nicht an Alternativen, schaut hier !

Und jetzt?

Jetzt näht Ihr den Pulli, wie gewohnt, einfach fertig.

Ready?!

Dann nichts wie los!

Dein neues it-Piece kann nicht nur elegant, es kann auch sportlich.

Und vor allem: DU machst darin immer ’ne gute Figur! 😉

Gleich loslegen?...

Deine Entscheidung!

Stoff, Band und vielleicht auch Deinen neuen Lieblingsschnitt findest Du im Onlineshop und im Laden.

Ich freue mich auf Euch!

Eure

Clara

Beitrag verlinkt bei: Du für Dich am Donnerstag

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung und -verlinkung. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler im Tutorial übernehmen wir keine Haftung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.