No products in the cart.

Menu
Home / Allgemein / Weekend Wardrobe

Weekend Wardrobe

Von der Idee der unkomplizierten Garderobe

Wie sieht Deine Morgenroutine aus? Bei mir muss es morgens immer schnell gehen und ich habe keine Muse, mir länger als 2 Minuten Gedanken darüber zu machen, was ich anziehen werde. Trotzdem möchte ich “gut” aussehen, denn nur dann fühle ich mich wirklich wohl in meiner Haut. Vor allem aber muss mein Outfit bequem sein.

Die Weekend Wardrobe vereint all das in Einem: Sie ist unkompliziert, stylisch und bequem, denn sie besteht aus nichts anderem als einer Hose, einem T-Shirt und einem Sweater. Wenn Du Koffer packen auch so sehr hasst wie ich, aber trotzdem gerne gut gekleidet bist, ist die Weekend Wardrobe außerdem die ideale Garderobe für Deinen nächsten Wochenend-Trip.

Mit dem Weekend Wardrobe Bundle Basic bekommst Du das gesamte Material, das Du für ein bequemes und stylisches Outfit brauchst. Du bekommst drei sehr hochwertige Stoffe, die wir für Dich farblich aufeinander abgestimmt haben, damit alles perfekt zusammen passt. Mit dem Weekend Wardrobe Bundle beginnt also der Urlaub schon vor dem Urlaub, weil Koffer Packen damit ganz einfach ist.

Wir haben insgesamt acht unterschiedliche Weekend Wardrobe Bundles Basic geschnürt, die Du hier im Shop findest.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | altrosé offwhite sand

Weekend Wardrobe Bundle Basic | altrosé offwhite sand

Weekend Wardrobe | Schnitte und Stoffe

No 1. La Taissa von
schnittgeflüster

Für die Hose haben wir den Schnitt La Taissa von schnittgeflüster ausgewählt. Der Schnitt sitzt perfekt, kommt ohne Reißverschluss aus und ist damit absolut anfängertauglich. Du kannst die Länge der Hose exakt nach Deinen Vorstellungen bestimmen. Du kannst sie als Short, Culotte oder lange Palazzo Hose tragen. Die seitlichen Eingrifftaschen, optionale Gürtelschlaufen und der Fake- Hosenladen machen La Taissa ausgehfein.

Als Stoff für diese tolle Hose habe ich den Soft Tretch Twill mit TENCEL™ Fasern von MeetMILK Fabrics ausgewählt. Die TENCEL™ Fasern machen einen weichen Fall und ein gutes Tragegefühl, der Stretchanteil sorgt für einen komfortablen Sitz der Hose.

No 2. Ava von pattydoo

Der T-Shirt Schnitt Ava von pattydoo ist mein All Time Favourite, denn ich liebe Shirts mit V- Ausschnitt. Dieser hier ist dank des Videotutorials einfach zu nähen und gelingt garantiert. Das Shirt sitzt leger und ist dennoch ein wenig tailliert, also perfekt zu der etwas weiter geschnittenen La Taissa.

Für das T-Shirt haben wir einen ganz besonderen Jersey mit TENCEL™ Fasern ausgeäwhlt, welche Schweiß vom Körper effektiv ableiten und somit für ein kühlendes, leichtes Tragegefühl sorgen.

No 3. Megan
von pattydoo

Für das Sweatshirt habe ich ebenfalls einen Schnitt ausgewählt, den ich schon unzählige Male genäht habe: Megan von pattydoo. Für die Weekend Wardrobe habe ich mehrere Patternhacks ausprobiert, dazu aber später mehr. Megan ist ein lässiger Oversized Sweater, perfekt zum “schnell Drüberziehen”, wenn es kühler wird.

Für den Sweater haben wir uns für einen wunderschönen, in sich strukturierten Stoff entschieden, der zu einem großen Teil aus GOTS zertifiziertem Organic Cotton besteht: Cotton Flamé Interlock von Mind the Maker. Die Flammgarnoptik unterscheidet ihn von den üblichen Sweatstoffen und macht den Sweater zu einem sportlichen, aber auch eleganten Add On.

Meine La Taissa Varianten

Ich habe drei meiner vier La Taissas in Culotte Länge genäht, denn ich liebe Culottes. In kurzen Shorts fühle ich mich nicht mehr recht wohl, in kurzen Röcken schon gar nicht, deshalb ist eine Culotte die ideale Alternative. Sie ist schön luftig und es fühlt sich an, als hätte man gar nichts an, ähnlich wie bei einem Rock. Und trotzdem sind die Kalkleisten bedeckt – perfekt! 😉

Einzig die bordeauxfarbene Hose habe ich in Palazzo- Länge genäht, so kann ich sie auch im Herbst noch wunderbar tragen.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | navy mint peach

Weekend Wardrobe Bundle Basic | navy mint peach

Meine La Taissas habe ich alle in Größe 36 genäht. Der Stoff, den ich für die Hose in unseren Weekend Wardrobe Bundles ausgewählt habe, enthält Elasthan, weshalb ich Euch empfehle, die Hose im Zweifel eine Nummer kleiner zu nähen. Ich schwanke immer zwischen 36 und 38 und habe in diesem Fall die 36 gewählt.

Für meine La Taissas in Culotte Länge habe ich den Schnitt um 19 cm gekürzt.

Meine La Taissa in navy habe ich ganz ohne irgendwas genäht. Heisst: Ohne Eingrifftaschen, ohne Fake- Hosenladen und ohne Gürtelschlaufen. Das ist die einfachste und schnellste Variante, sie ist in weniger als 2 Stunden zugeschnitten und genäht.

Meine karamellfarbene La Taissa (ich sage Euch, diese Farbe ist ein Traum!) habe ich mit Eingrifftaschen, Fake- Hosenladen und Gürtelschlaufen genäht. So kann ich sie mit Gürtel tragen, was die Hose noch mehr nach Hose aussehen lässt. Am Schluss habe ich sogar noch Bundfalten reingebügelt – I like! (ist aber natürlich Geschmacksache…)

Weekend Wardrobe Bundle Basic | karamell mint offwhite

Weekend Wardrobe Bundle Basic | karamell mint offwhite

Für meine Culotte in altrosé habe ich zusätzlich einen Bindegürtel – frei Schnauze – aus dem Hosenstoff genäht. Ich habe den Bindegürtel nicht an der Hose befestigt, so kann ich ihn auch mal weglassen oder durch einen Ledergürtel ersetzen.

Meine bordeauxfarbene La Taissa ist eine lange Palazzo Hose geworden. Sie ist toll an Tagen, an denen es noch etwas kühler ist. Hier habe ich die Gürtelschlaufen weggelassen.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | bordeaux atrosé peach

Weekend Wardrobe Bundle Basic | bordeaux altrosé peach

Drei von vier La Taissas habe ich übrigens mit einem Blindstichsaum versehen. Das ist zwar kein Muss, aber ein tolles Finish an einer Hose aus einem so hochwertigen Stoff. Ein sehr gutes Tutorial zum Blindstichsaum mit der Nähmaschine findest Du hier.

Immer wieder Ava

Ich LIEBE LIEBE LIEBE diesen T- Shirt Schnitt! Er sitzt einfach perfekt und fühlt sich aus dem wunderbaren Jersey mit TENCEL™ Fasern von MeetMILK Fabrics einfach traumhaft an. TENCEL™ Fasern leiten Schweiß vom Körper effektiv ab und schaffen ein kühlendes und leichtes Tragegefühl.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | altrosé offwhite sand

Weekend Wardrobe Bundle Basic | bordeaux altrosé peach

Alle Avas habe ich in Größe 36 genäht, da die Schnittführung leger gehalten ist. Außerdem habe ich die Shirts leicht gekürzt. Die meisten haben einen V- Ausschnitt bekommen, weil ich den besonders mag.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | navy offwhite sand

Weekend Wardrobe Bundle Basic | altrosé navy navy

Ein Schnitt – vier Sweater

Megan ist ein absoluter Basic Schnitt, und damit super wandelbar. Selten habe ich einen Schnitt so oft und in so unterschiedlichen Varianten genäht. Das Beste an ihm: Ihr könnt das Halsbündchen aus demselben Stoff zuschneiden, die lästige Suche nach passendem Bündchen ist hinfällig. So wirkt Megan sportlich und elegant zugleich.

Du kannst Megan vollkommen nach Deinen Vorlieben nähen: Zum Saum hin gerade zulaufend, schmal zulaufend, mit Ärmelrüschen oder -Volants, mit Gummizug im Saum und Kellerfalte am Ärmel. Du kannst alles machen, was Dir in den Sinn kommt, oder Megan ganz schlicht und genau nach Vorgabe mit Hilfe des pattydoo Videotutorials nähen.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | bordeaux offwhite offwhite

Weekend Wardrobe Bundle Basic | bordeaux offwhite offwhite

Ich habe vier ganz unterschiedliche Sweater genäht. Ich habe sie alle in Größe 38 genäht, und alle etwas gekürzt, so ca. 3-5 cm. Außerdem habe ich das Halsbündchen an allen Sweatern auf 5 cm verbreitert.

Meiner Megan in offwhite habe ich einen echten Patternhack verpasst und einen V- Ausschnitt genäht (da ich den ja so liebe, Ihr wisst schon…). Der ist im Schnitt nicht enthalten, weshalb ich mir mit dem V- Ausschnitt des Schnittmusters Liv von Pattydoo beholfen habe. Der passt tatsächlich ziemlich perfekt! Ich habe den Sweater außerdem insgesamt zum Saum hin schmaler zulaufen lassen, an jeder Seite um 4 cm an Vorder- und Rückenteil.

Weekend Wardrobe Bundle Basic | navy offwhite sand

Weekend Wardrobe Bundle Basic | navy offwhite sand

An meinem sandfarbenen Sweater habe ich sichtbare Fake- Covernähte mit meiner Nähmaschine ausprobiert und an den Rundhalsausschnitt dieses typische Sweater- Dreieck (wie heißt das eigentlich?) genäht, und zwar mit der linken Stoffseite nach außen:

Der Sweater hat außerdem einen leichten Stufensaum bekommen sowie seitliche Schlitze. Du findest hier eine Anleitung dazu.

Stufensaum mit seitlichen Schlitzen | Fake- Covernähte

Mein dunkelblauer Sweater ist ganz schlicht gehalten. Er hat ebenfalls einen V- Ausschnitt bekommen sowie einen Vokuhila- Saum.

Vokuhila- Saum

Aus einem Rest des dunkelblauen T Shirt Jerseys habe ich eine “Rückenteilblende” auf die linke Seite des Rückenteils direkt unter den rückwertigen Halsausschnitt genäht. Hört sich kompliziert an und ich kann auch leider nicht sagen, wie dieses Teil richtig heißt. Aber: Es ist super einfach und sieht super professionell aus, oder?!

Schnittteil am Rückenteil abnehmen
Mit leichter Vlieseline (z.B. G785) verstärken und versäubern
Feststecken und aufnähen

Zusätzlich habe ich erstmalig eine Nackennahtverblendung ausprobiert, und zwar nach diesem Tutorial von jooomkids. Als Jerseystreifen habe ich ebenfalls ein Stück des dunkelblauen Jerseys, aus dem ich das T- Shirt genäht habe, verwendet.

Nackennahtverblendung
Hello Lovely!
Nackennahtverblendung und Rückenteilbeleg von außen
Weekend Wardrobe Bundle Basic | altrosé navy navy

Weekend Wardrobe Bundle Basic | altrosé navy navy

Für meinen Sweater in der Farbe peach wollte ich den Schnitt mädchenhafter gestalten. Deshalb habe ich Saum und Ärmelsaum mit einem 3 cm breiten bzw. an den Ärmeln mit 2 cm breitem Gummiband eingehalten. Ein enger Saum wie dieser zaubert eine schöne “Unterteilung” in Dein Outfit, und gerade zur weiten, langen Palazzohose macht es eine schöne Silhouette.

Dem Ärmel habe ich durch das Einarbeiten einer Kellerfalte mehr Weite gegeben, was ihn zu einem stylischen Hingucker macht.

Als Basis für die Änderung der Ärmel habe ich dieses Tutorial von pattydoo verwendet.

Ich habe den Ärmel zunächst genau wie angegeben vertikal und horizontal geteilt und dann wieder so zusammen gesetzt, dass an der Mitte der Ärmelansatzkante eine “Lücke” von 6 cm verbleibt.

Du legst die Kellerfalte am zugeschnittenen Ärmel nun wie folgt:

Setze an der Armkugel 3 cm links und rechts von der Ärmelmitte entfernt jeweils eine Markierung…
…und klappe diese (rechte Stoffseite oben liegend) jeweils zur Mitte. Fixiere die Stelle mit einem Geradstich.

Ist die Kellerfalte fixiert, kannst Du den Ärmel ganz normal an den Sweater annähen. Achte darauf, dass die Kellerfalte genau auf die Schulternaht trifft.

Weekend Wardrobe Upgrade

Wenn Du Deine Weekend Wardrobe erweitern möchtest, dann haben wir noch was für Dich…

Weekend Wardrobe Bundle Plus | Soft Metallic Jersey Top

Weekend Wardrobe Bundle Plus | Soft Metallic Jersey Top

Weekend Wardrobe Bundle Plus

Das Weekend Wardrobe Bundle Plus ist die perfekte Ergänzung Deiner Basic Weekend Wardrobe. Im Shop stehen zwei unterschiedliche Plus- Bundles zur Verfügung:

Ein schillerndes Jersey Top mit gedrehten Ärmeln sowie eine schlichte, weiße Boyfriendbluse.

Beide Teile sind ebenfalls super bequem und unkompliziert im Styling. Die weiße Bluse ist ein absoluter Klassiker und kann offen als Hemdjacke, sportlich mit gekrempelten Ärmeln, lässig geknotet oder ganz klassisch getragen werden.

Weekend Wardrobe Bundle Plus | weiße Boyfriendbluse

Das Schnittmuster der weißen Bluse ist die Boyfriendbluse von kibadoo. Ich habe die kurze Version in Größe 36 genäht, da sie sehr oversized geschnitten ist. Zudem habe ich die Vorderteile um 4 cm verlängert und seitliche Schlitze von 7 cm Länge eingearbeitet.

Das Soft Metallic Jersey Top habe ich nach dem Schnitt #117A aus Burda 04/2020 in Größe 36 genäht. Da die Armausschnitte sehr weit sind, habe ich diese etwas verkleinert. Das Einfassen mit dem Jersey- Streifen ist etwas tricky, weshalb ich diesen Schnitt nur geübten Näherinnen empfehle.

Der Stoff kann (entgegen eventuell anderer Erwartungen) mit Stecknadeln gesteckt und mit einer normalen Jersey Nadel genäht werden.

Die Farbe des Tops kann ich nicht genau definieren, was den Vorteil hat, dass es sich allen Weekend Wardrobe Basic Styles super anpasst.

Bist Du bereit?

Die Weekend Wardrobe Bundles Basic und Weekend Wardrobe Bundles Plus findest Du hier im Shop! Da die Bundles teilweise stark limitiert sind, solltest Du schnell zugreifen.

Den ersten 10 Bundle Basic – BestellerInnen schenken wir je eines der neuen, heiß begehrten Label Sets aus der Pink!Edition von Prülla und Ännisews. 😉 EDIT: Diese Aktion ist beendet!

Label Set #mehrEtikette by Prülla & Ännisews | 2. Edition pink

Label Set mit 8 Webetiketten | Pink!Edition

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Shoppen und Nachnähen UND bei Deinem nächsten Wochenend- Trip mit Deiner Weekend Wardrobe.

Wenn Du Fragen hast, schreib uns gerne eine email an info(at)clarasstoffe.de.

Ich freue mich riesig, wenn Du Deine Weekend Wardrobe in den sozialen Netzwerken teilst. Damit wir Dich finden können, setze den hashtag #meineweekendwardrobe . Dankeschön!

Alles Liebe, Deine

Clara

Alle Kleidungsstücke sind mit Unterstützung meiner fleißigen Helferinnen Elvira und Tina entstanden – tausend Dank Euch beiden, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft!!!

Fotos: Johannes Winkelsträter

Alle Fotos sind in meiner Heimatstadt Bad Säckingen entstanden. Vielen Dank an meinen Bruder, der viele Studen in das Shooting und seine Nachbereitung investiert hat!

Dieser Outtake: Unbezahlbar!

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt), da Markennennung, -verlinkung und Ortsangabe. Alle Bilder und Texte sind Eigentum von clarasstoffe und dürfen nicht ohne unsere Erlaubnis verwendet werden. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für eventuelle Fehler in Anleitungen und  Tutorials übernehmen wir keine Haftung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.